Die Eingewöhnungsphase der Neulinge

In Anlehnung an das „Berliner Modell“ wird den Familien mit Kleinkindern nach den vorab wahrgenommenen „Schnupperstunden“ die Möglichkeit einer behutsamen und entspannten Start- oder Eingewöhnungsphase angeboten.

    

Sofern der Wunsch oder der Bedarf besteht, aber auch die Familiensituation es zulässt, können die Kinder zunächst an 2 bis 3 Tagen pro Woche oder auch zunächst nur nachmittags die Einrichtung besuchen, ggf. in Begleitung eines Elternteils.

 

Je nach Bereitschaft des Kindes, dem Ermessen der Eltern und der Empfehlung der Erzieherinnen kann und sollte sich der Besuch später zur regelmäßigen Anwesenheit erweitern und entwickeln.